• Jacqueline Meier

Belohnungspasten

In der Weiterbildungswoche in Italien ist mir wieder aufgefallen, wie vielfältig die Belohnungspasten für unsere Hunde anwendbar ist.

So können diese im Mantrail als Belohnung verwendet werden, wenn der Hund die versteckte Person gefunden hat.

Im Junghund verwenden wir diese, um das «Notfall»-Signal zu üben und zu festigen, damit dein Hund immer zurückkommt.

In der Welpenstunde werden die Hunde langsam an den Platz zurückgeführt und mit viel Geduld ins Sitz gebracht, ohne das Kommando zu verwenden.


Ihr seht also, die Futtertuben sind universal einsetzbar und damit auch jeder Hund auf seine Kosten kommt, gibt es sie in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen:

Lachscreme, Leberwurst und Geflügelcreme für nur 4.90 pro Tube.

>> zum Produkt


Jacqueline Meier absolvierte den Lehrgang für Hundetrainerinnen im Wolfsrudel. Sie trainiert smarte Hundeteams und erteilt Junghundekurse im Wolfsrudel. Ihr Golden Retriever Namens "Mozzie" ist selbst noch ein Jungspund. Deshalb versteht Jaqueline die Junghundehalter und ihre Sorgen nur zu gut!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen